Die Jufos haben gefeiert …

Jufo-Grillfeier_kl
Schulleiterin Simone Krohn-Fröschle (Mitte) und das Betreuungslehrerteam (Heidi Schaefer und Wolfgang Fraedrich) begrüßen die Gäste

… denn dem Gymnasium Heidberg wurde ja in diesem Jahr der Jugend forscht-Schulpreis 2010 verliehen (vgl. hier oder hier). Grund genug eine kleine Grillfeier zu veranstalten.

Jufo_Schulpreis 2010_Logo_klBei Gegrilltem und einem leckeren Buffet, zudem jeder etwas beigesteuert hatte, konnten zahlreiche interessante Gespräche geführt werden. Neben allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern 2010 waren auch Ehemalige mit dabei, die sich in der Vergangenheit mit ihrem Projekten für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert hatten, so u.a. auch Jufos, die schon 1997 bei Jugend forscht aktiv gewesen sind. Ebenfalls mitgefeiert haben zahlreiche Eltern der„aktiven Jufos“ und der Ehemaligen.

Wolfgang Fraedrich hob noch einmal hervor, welche Leistungen in den zurück liegenden Jahren erreicht worden sind. Insgesamt 239 Schülerinnen und Schüler (darunter 142 Mädchen), haben – entweder im Team oder allein und mitunter bis zu 6x – an den Wettbewerben Schüler experimentieren und Jugend forscht teilgenommen und mit insgesamt 231 Projekten 202 Preise (Platzierungen) und 54 Sonderpreise gewonnen (vgl. hier).
Das Gymnasium Heidberg ist in vielen Jahren die erfolgreichste Schule in Hamburg gewesen. Der Dank richtete sich auch an die Eltern, die die Schülerinnen und Schüler maßgeblich unterstützt haben, und zudem an die Behörde für Schule und Berufsbildung sowie zahlreiche Sponsoren und Förderer, die mit ihrer finanziellen Unterstützung viele Projekte überhaupt auch erst möglich gemacht haben.

Hier geht es zu weiteren Informationen: Schüler experimentieren –   Jugend forscht.