Schülerforschungszentrum

Ansprechpartner für das SFZ-Hamburg am Gymnasium Heidberg sind Gabriele Feldhusen [E-Mail: feldhusen(at)sfz-hamburg.de] und Wolfgang Fraedrich (E-Mail: fraedrich(at)sfz-hamburg.de].

Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wird am neuen Schülerforschungszentrum Hamburg (kurz: SFZ-Hamburg) gearbeitet. 12 Hamburger Lehrerinnen und Lehrer aus verschiedenen Hamburger Gymnasien und Stadtteilschulen, zahlreiche studentische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie auch ehrenamtlich Tätige sind dort beschäftigt, um dort Kinder und Jugendliche Hamburger Schulen bei eigenen Forschungsprojekten zu begleiten.

Die Räumlichkeiten des SFZ-Hamburg wurden am Mittwoch, den 21. Juni 2017, offiziell eingeweiht. Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 läuft der reguläre Betrieb in der Räumlichenkeiten an der Grindelallee 117 (im Erdgeschoss des Gebäudes der Physikalischen Chemie der Universität Hamburg). Einzelne Kinder und Jugendliche (ab einem Alter von 10 Jahren) aus zahlreichen Hamburger Schulen forschen entweder individuell an ihren Projekten oder sie besuchen einen der Kurse des Kursprogramms, das zahlreiche Angebote für den gesamten MINT-Bereich macht (vgl. hier).

Nähere Informationen zum SFZ-Hamburg gibt es hier.

Das SFZ-Hamburg ist eine gemeinnützige GmbH (gGmbH) und wird von folgenden Gesellschaftern getragen:

Die Adresse lautet: Grindelallee 117, 20146 Hamburg.

Zuletzt aktualisiert am 31. Dezember 2020