Zurück aus Irland

von | Jul 14, 2017 | Aktuelles, Allgemeines


Vom 8.–12. Juli 2017 fand die diesjährige Jugend forscht-Forscherreise statt. In diesem Jahr ging es nach Irland und Nordirland. Dabei ging es in vier verschiedenen Projekten um die Geländearbeit zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Geologie, Paläontologie und Geoökologie. Standort war der kleine Ort Stabannan etwa 50 km nördlich der Hauptstadt Dublin, die Tagesexkursionen führten in den äußersten Südosten Irlands zur Halbinsel Hook, entlang der Ostküste zwischen Dundalk und Dublin sowie in den Süden Nordirlands in die Mourne Mountains. Zu den ausführlichen Tagesberichten geht es hier.

Das Team 2017 (v. l.): Alexandra Widder (S 2), Christian Radke (10b), Lasse Keim (S 2), Mareike Schauß, Lars-Ole Rehders (10b), Elisabeth Gläser (S 2), Pauline Maar (S 2), Wolfgang Fraedrich

Ähnliche Beiträge

Viele Aktionen beim MINT-Tag

Am Dienstag, den 18. November 2014, fand der 2. Hamburger MINT-Tag statt. In der Ausschreibung hieß es: ...

Wichtige Informationen zum Zehntellauf

Der am Samstag, den 24. April 2010, stattfindende Zehntellauf naht. Auf diesem Weg gibt es letzte ...
Anmelderunde 2021: HSV-Schulsichtung (Deadline: 21. Januar 2021)

Anmelderunde 2021: HSV-Schulsichtung (Deadline: 21. Januar 2021)

Seit über 10 Jahren ist das Gymnasium Heidberg – neben der Stadtteilschule Am Heidberg – eine ...