10. Klassen besuchen Universität Hamburg

Uni_HH

Im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung gehört der alljährliche Besuch der Universität Hamburg zum festen Bestandteil des Angebots. Ziel ist es, das Gelände der Universität ein wenig kennenzulernen, einen Einblick in das Leben der Studierenden zu bekommen und Informationen zu verschiedenen Studiengängen und möglichen Studienvoraussetzungen zu bekommen. Bastian Ecke, unser Koordinator für die Studien- und Berufsorientierung, organiseirt das Tagesprogramm in enger Absprache mit der Universität Hamburg, sodass auch Fachkräfte und Studierende der Universität Hamburg in die Veranstaltung eingebunden werden.

Der folgende Bricht von drei Schülern der Klasse 10d gibt einen Rückblick:
„Alle Klassen der Jahrgangsstufe 10 trafen sich am 23. November 2016 in der Edmund-Siemers-Allee vor dem Hauptgebäude der Universität Hamburg. Nachdem wir in einige Vorlesungen reinschnuppern durften, wurde jede Klasse von einem Studenten bzw. einer Studentin empfangen, die uns eine Führung über das Universitätsgelände gaben.
Anschließend hielt die Studienberaterin der Uni Hamburg einen Info-Vortrag über die Studienvoraussetzungen, Studiengänge und -abschlüsse, die man an der Universität erreichen kann. Zum Ende hin haben wir in kleinen Gruppen mit verschiedenen Studenten Interviews geführt, wodurch wir kleine Einblicke in das Studentenleben bekommen durften.
Insgesamt haben wir viel über die Universität und das Studentenleben gelernt. Es war ein spannender und informationsreicher Trip, den wir weiterempfehlen können.“

Uni-Besuch_2016_01
Hauptgebäude der Universität
Uni-Besuch_2016_02
Eingang zur Staatsbibliothek
Uni-Besuch_2016_03
Bibliothek (5 Millionen Bücher)        

 

Bryan Hein, Ryan Adigo und Leon Schmidt (alle 10d)