Erfolge beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

Das Gymnasium Heidberg war beim Regionalwettbewerb Elbe im Rahmen des Wettbewerbs Schüler experimentieren/Jugend forscht in insgesamt vier Fachgebieten vertreten und zugleich auch in allen Fachgebieten erfolgreich. Insgesamt waren 42 Schülerinnen und Schüler (29 Mädchen, 13 Jungen) von uns beteiligt, unsere 22 Projekte verteilten sich auf die vier Fachgebiete wie folgt: 9x Biologie, 3x Chemie, 9x Geo- und Raumwissenschaften, 1x Technik. 13 Projekte starteten bei Schüler experimentieren (Altersgruppe 9 bis 14 Jahre), 9 Projekte bei Jugend forscht (Altersgruppe 15 bis 21 Jahre). Der große Umfang an Arbeiten konnte nur bewältigt werden, weil ein großes Betreuungslehrerteam dahinter stand: Heidi Schaefer (Biologie, Technik), Gabriele Feldhusen (Chemie) sowie Miriam Gesthuisen, Swantje Basan und Wolfgang Fraedrich (Geo- und Raumwissenschaften).

Da in diesem Jahr erstmals auch für Schüler experimentieren ein Landeswettbewerb ausgetragen wird, wird das Gymnasium Heidberg am 4./5. April 2013 bei der Patenfirma AIRBUS mit insgesamt fünf Projekten vertreten sein. Für die herausragende Gesamtleistung ist das Gymnasium Heidberg nach 2010 und 2011 nun schon zum dritten Mal mit dem Jugend forscht-Schulpreis ausgezeichnet worden, einem mit 1000 € dotierten Preisgeld, das in zukünftige Forschungsprojekte investiert werden muss.

Hier kann die Siegerliste 2013 abgefordert werden.

Folgende Projekte/Teams haben sich für den Landeswettbewerb qualifiziert:

Schüler experimentieren – Biologie
Marie Eichholtz

Hefe – Was geht denn da?
Betreuungslehrerin: Heidi Schaefer

 

 

 

 

Schüler experimentieren – Geo- und Raumwissenschaften
Ali­na Krö­ger, Muska Ahmadsei

Bo­den­pro­ben aus dem Deich­vor­land und Deich­hin­ter­land bei Hed­wi­gen­koog
Betreuungslehrer/in: Wolfgang Fraedrich, Miriam Gesthuisen

 

Jugend forscht – Chemie
Jan-Niklas Heering, Daniel Meyer
itamin B 3 in Mais – Extraktion von Vitamin B3 aus Maismehl zwecks Bekämpfung von Pellagra in Flüchtlingslagern
Betreuungslehrerin: Gabriele Feldhusen

Jugend forscht – Geo- und Raumwissenschaften
Annika Siggelkow, Joline Friese

Kündigen die Gastemperaturen einen Vulkanausbruch an? – Untersuchungen auf Vulcano
Betreuungslehrer: Wolfgang Fraedrich

Jugend forscht – Geo- und Raumwissenschaften
Florentine Mostaghimi-Gomi, Ole Keim

Intensitätsunterschiede bei phreatomagmatischen Vulkanausbrüchen – Analyse von Auswurfmassen im Gelände und im Dünnschliff
Betreuungslehrer/in: Wolfgang Fraedrich, Swantje Basan