Seite wählen

Klimaschule

Wusstet ihr eigentlich, dass der durchschnittliche Papierverbrauch in Deutschland bei knapp 19 Millionen Tonnen jährlich liegt? Oder dass die Treibhausgasbilanz in Deutschland jährlich pro Kopf durchschnittlich bei 11,17 Tonnen CO2-Äquivalent liegt? Dass Klimaschutz in der heutigen Zeit unumgänglich geworden ist, wissen Viele. Zahlreiche Menschen leben bewusster, indem sie ihren Konsum im Alltag geändert und eingeschränkt haben. Doch wie läuft dies eigentlich in der Schule ab? Sind hier die bewussten Lebensweisen, die zu Hause gelten, aufgehoben oder tun wir auch hier etwas fürs Klima?

Wusstet ihr auch, dass wir Klimaschule sind? Wir möchten all den Zahlen ein Gesicht geben und etwas für den Klimaschutz leisten. Ob Mülltrennung, Wasserspender, wieder verwendbare Wasserflaschen, weniger Kopiermüll oder ganze Projektwochen zum Thema Klimakrise – die Leitende Lehrkraft unseres Programms, Frau Maksimenko, setzt sich für das wichtige Thema bereits seit einiger Zeit als treibende Kraft für den schulischen Klimaschutz ein und wird dabei von zahlreichen Kollegen und Kolleginnen unterstützt. Die Ergebnisse hat Frau Maksimenko in unserem Klimaschutzplan zusammengefasst, den ihr hier herunterladen könnt.

Aktuelle Beiträge

Schneller, höher, weiter!

Schneller, höher, weiter!

Im Sinne des olympischen Mottos starteten am Donnerstag den 30.5.24 eine Delegation von 26 ...
„Schlaflos in Schlummerland“ im Thalia in der Gaußstraße – ein Träumchen! – Theaterkurs 5 tritt beim Flex-Festival auf

„Schlaflos in Schlummerland“ im Thalia in der Gaußstraße – ein Träumchen! – Theaterkurs 5 tritt beim Flex-Festival auf

Am Donnerstag, 30.5., hieß es um 13 Uhr „Vorhang auf!“ für die 28 Schauspielerinnen des Theaterkurses im ...
Erfolgreiche Teilnahme unserer Französischgruppen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Erfolgreiche Teilnahme unserer Französischgruppen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Wir freuen uns sehr, dass zwei Schülergruppen aus unserem Französischkurs Jahrgang 8 am Bundeswettbewerb ...