„Digital macht Schule“ – wir sind dabei!


Die Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung (vgl. hier) hat zusammen mit der Joachim Herz-Stiftung (vgl. hier) ein neues Kooperationsprojekt gestartet, um das Lernen mit digitalen Medien zu fördern.
Zahlreiche Schulen haben sich mit umfangreichen Bewerbungsunterlagen um einen Platz im digitalen Cluster beworben. 20 Schulen sind von einer Jury aus VertreterInnen der Behörde, der Joachim Herz-Stiftung und des Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung ausgewählt worden.

Das Gymnasium Heidberg ist eine der ausgewählten Schulen und kann sich darüber freuen, über die Dauer von zwei Jahren Teil eines schulformübergreifenden Netzwerkes zu sein.

Lage der Schulen im Netzwerk „Digital macht Schule“

Gemeinsam wird zu Fragestellungen einer Schule im digitalen Wandel gearbeitet, werden Konzepte entwickelt und erprobt. Dazu erhalten die Netzwerkschulen umfangreiche Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote durch die Stabsstelle „Digitalisierung“ der Behörde für Schule und Berufsbildung.

© BSB

In der vergangenen Woche fand der zweitägige Auftaktworkshop statt, bei dem die beteiligten Schulen zum ersten Mal aufeinandertrafen, erste Erfahrungen ausgetauscht worden sind und konkrete Zielvorhaben und Kooperationen zwischen Schulen beschlossen wurden.

Wir freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit mit den anderen Netzwerkschulen zur Gestaltung des digitalen Transformationsprozesses an unserer Schule!