Luca Kirchner und Anastasia Heinrich: 2. Platz beim Bundespokal

Anastasia (li.) und Luca

Luca Kirchner und Anastasia Heinrich (beide 8e) nahmen am 03. November 2018 in Hilter am Teutoburger Wald mit ihrer Hamburger Mannschaft am Bundespokal der Landesturnverbände teil. Bei diesem Wettkampf starteten die Mannschaften von sieben Landesturnverbänden aus Deutschland.
Bis zu sechs Turnerinnen im Alter von 12 und 15 Jahren können in einer Mannschaft starten, darunter müssen mindestens zwei Turnerinnen in einer Mannschaft 12 bis 13 Jahre alt sein.
Die Hamburger Mannschaft war an ihrem ersten Gerät, dem Balken, sehr nervös und es gab daher leider vier Stürze, die jeweils mit einem Punktabzug in der Wertung bestraft werden. Die Turnerinnen konnten dann aber mit Ihren hohen Ausgangswerten für die Schwierigkeiten in der Übung diese Punkte ausgleichen. An den nächsten drei Geräten Boden, Sprung und Barren hat alles gut funktioniert und sie konnten für Hamburg den 2. Platz mit 197,75 Punkten erreichen.
Anastasia startete für die Mannschaft an zwei Geräten (Sprung und Barren), Luca an drei Geräten (Balken, Sprung, Boden), beide erturnten für ihre Mannschaft wichtige Punkte.

Das Team Hamburg
Mit dem Pokal auf dem Siegerpodest

Herzlichen Glückwunsch!