Auf dem Weg zum Leitbild

„Das Gymnasium Heidberg ist eine weltoffene Schule mit vielfältigem Bildungsangebot …“ – so beginnt die Präambel des Leitbildentwurfs, der am Donnerstag, den 20. Februar 2014, von Schülern, Eltern, Lehrern und Vertretern des nichtpädagogischen Personals ausgiebig diskutiert worden ist.

Nach dem ganztägigen Workshop im September 2013 (vgl. hier), der seinerzeit zahlreiche Anregungen gebracht hatte, hatte die „Arbeitsgruppe Leitbild“ danach in zahlreichen Sitzungen den Leitbildentwurf formuliert und schriftlich fixiert, der nun diskutiert wurde. Neben viel Lob für das Team wurden vereinzelt Verbesserungvorschläge und Ergänzungen in Kleingruppen und im Plenum diskutiert. Zum Schuljahresende – so die Planung – wird das Leitbild endgültig formuliert und auch von den Gremien verabschiedet sein.

R. Ollinger und C. Caglar (S 2) in Aktion bei einer Kleingruppendiskussion
Die „Arbeitsgruppe Leitbild“ (v. l.): T. Witsch, F. Bartelt (ER), R. Ollinger, S. Krohn-Fröschle (Schulleiterin), C. Caglar (S 2), C. Lindhorst, B. Schwemmler, T. Blaschke