Im Rathaus geehrt

Karolina Magnusson, Merrit Krüger und Annika Schlichting wurden von Schulsenator Ties Rabe geehrt

Es ist Hamburger Tradition und es ist in der Bundesrepublik Deutschland einmalig, dass am Jahrersende alle in den Schülerwettbewerben besonders erfolgreichen Schülerinnen und Schüler vom Hamburger Senat noch einmal geehrt werden. So war es auch am 29. November 2013. Mit dabei waren auch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Heidberg.

Marie Eichholtz (6a) wurde für ihre Leistungen im Wettbewerb Schüler experimentieren (Fachgebiet Biologie, Betreuerin Heidi Schaefer) ausgezeichnet. Anja Schlichting, Merrit Krüger und Karolina Magnusson (alle 9a) waren im Wettbewerb Guck ma erfolgreich (vgl. hier). Betreut wurden sie von Maike Kretzer. Ebenfalls bei Schüler experimentieren (Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften, Betreuer Wolfgang Fraedrich) erfolgreich waren Muska Ahmadsei und Alina Kröger (beide 10b). Für ihre besonderen Leistungen im Wettbewerb Jugend forscht wurden Jan-Niklas Heering und Daniel Meyer (beide S 3) – Fachgebiet Chemie, Betreuerin Gabriele Feldhusen – Florentine Mostaghimi-Gomi und Ole Keim (beide S 1)  sowie Joline Friese und Annika Siggelkow (beide Abitur 2013) geehrt. Auch diese beiden Projekte waren im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften unter Betreuung von Wolfgang Fraedrich erfolgreich.

Muska Ahmadsei und Anja Kröger wurden von Staatsrat Michael Voges geehrt
Auch Florentine Mostaghimi-Gomi und Ole Keim (hier mit ihrem Betreuungslehrer) erhielten ihre Urkunde ebenfalls von Staatsrat Michael Voges