Austauschreise nach St. Petersburg 2013

Auch in diesem Jahr gibt es einen Schüleraustausch mit der Schule Nr. 72 in St. Petersburg (Russland). Mit eindrucksvollen Erlebnissen kam unsere Gruppe aus Russland zurück.

Am Sonntagmorgen (02. Juni 2013) ging es los. Wir trafen uns am Hamburger Flughafen. Nach gut zwei Stunden Flug erreichten wir St. Petersburg und wurden von unseren Gastfamilien freundlich empfangen. Danach nahmen sie uns direkt mit zu sich nach Hause, wo in dem wir die nächsten sieben Tagen wohnten. Den ersten Nachmittag hatten wir frei und konnten so unsere Familien besser kennenlernen. Am Abend haben wir uns dann noch mit anderen Schülern getroffen, um uns ein bisschen über die jeweiligen Gastfamilien auszutauschen. Die russischen Gastfamilien waren allesamt freundlich und es mangelte uns an nichts.
Am nächsten Morgen ging es dann mit einer Stadtrundfahrt weiter, bei der wir einen guten Überblick darüber bekamen, was wir in dieser Woche noch alles sehen würden. Am späterem Nachmittag haben wir dann noch auf dem Sportplatz der Schule Fußball gespielt.
Am nächstem Morgen ging es zur Eremitage, einem der größten und bedeutendsten Museen der Welt. Am Abend folgte ein Fußballspiel gegen die Petersburger, welches wir gewonnen haben.
Am nächstem Tag folgte der Besuch der Isaaks-Kathedrale und am späten Abend für die meisten ein Besuch einer der berühmten Petersburger Brücken, denn zu dieser Zeit herrschen die so genannten Weißen Nächte, in denen es nie komplett dunkel wird.
Donnerstag folgte dann eine Kanalfahrt durch Petersburg, ein Besuch im Museum des Wassers und für mich mit meinem Austauschpartner auch ein Besuch in der Bluterlöserkirche.
Freitag haben wir mit dem Bus den Peterhof besucht und Samstag noch die Peter-Pauls-Festung.

Am Sonntagmorgen ging es leider schon zurück nach Hamburg.

Natürlich haben wir alle Mailadressen ausgetauscht, stehen dadurch weiterhin in Kontakt mit unseren Austauschpartnern und freuen uns schon auf den Besuch der St. Petersburger in Hamburg.

Christopher von Walsleben