Erste Preise in Russisch und Englisch!

Auf dem Landessprachenfest am 13. April 2012 gehörte das Gymnasium Heidberg mit zwei ersten und diversen weiteren Preisen wieder zu den zwei erfolgreichsten Schulen Hamburgs!

Die Russisch-Theatergruppe (betreut von Ursula Wegehenkel und Dr. Elke Hertel) wurde für ihre „Стёпка-Расстрёпка» (Struwwelpeter)-Szenen mit einem 1. Preis im Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen und einem 2. Preis für ihren Live-Auftritt auf dem Landessprachenfest ausgezeichnet.

Eine Gruppe aus der Klasse 9c (betreut von Silke Rathjens-Beth) erhielt für ihr englischsprachiges Stück „School Detectives“ einen 1. Preis im Gruppenwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen und  einen 3. Preis für ihren Live-Auftritt auf dem Landessprachenfest.

Eine weitere Gruppe der Klasse 9c (ebenfalls betreut von Silke Rathjens-Beth) errang einen 2. Preis mit Grimm’s „Next Top Fairy Tale“.

Die Fotos zeigen die beiden Gruppen der 9c beim Filmen

Eine Gruppe aus der Klasse 7a (Mariam Manukian, Sonia Noreen Khokhar, Alexandra Kraft, Besmira Ademi und Leonie Bartelt) wurde mit einem 3. Preis in Englisch mit „Red-Handed“ ausgezeichnet.

Eine Französisch-Gruppe der Klassen 9 a/c errang einen 3. Preis  in Französisch  mit „L’amour est dans le Pré“.

Für ihren englischsprachigen Beitrag über Cyber-Mobbing erhielt die von Frau Dr. Hertel betreute Klasse 6b „Poor Layla! A Case of Cyber-Bullying“ einen Anerkennungspreis.

Fünf Schülerinnen der Klasse 10c errangen einen Anerkennungspreis in Französisch mit „Le coup de foudre“.

Allen Schülergruppen gratulieren wir herzlich zu diesen hervorragenden Ergebnissen!