Kollegium auf Kanutour

Kollegiumsausflug_2010

Schon lange hatte das Lehrerkollegium des Gymnasiums Heidberg keinen Kollegiumsausflug mehr gemacht. „Endlich mal nicht am Konferenztisch sitzen, sondern einfach auch mal  über andere Dinge reden“, so etwa lautete das Motto.

FahrtrouteDie Fachschaft Sport hatte sich bereit erklärt, den Ausflug vorzubereiten. Die Idee: Da alle Lehrerinnen und Lehrer sportlich sind – gleich ob Referendar, kurz vor dem Ruhestand oder gar Pensionär – stand zunächst eine Kanutour auf dem landschaftlich besonders reizvollen Alsterabschnitt zwischen dem Campingplatz am Haselknick (HH-Duvenstedt) und der Poppenbütteler Schleuse auf dem Programm.

Nach einer kurzen Einweisung „stach die Armada gegen 13:00 Uhr in See“ und los ging’s. Die Kanus waren mit zwei oder drei Lehrerinnen/Lehrern besetzt, das Losverfahren hatte die „Crews“ bestimmt. Dann aber: Nicht nur die Alster schlängelt sich in einem tief eingeschnittenen Tal durch die Landschaft, auch die Lehrerkanus schlängelten sich über’s Wasser, denn kaum ein Boot schaffte es, eine annähernd konstante Linie zu fahren. Trotz manchen Regenschauers, den man im Boot sitzend geschickterweise unter Bäumen abwartete, war die Stimmung prächtig.

Nach gut zwei Stunden Fahrtzeit war das Ziel erreicht. Die Boote wurden aus dem Wasser gehoben, gereinigt und verladen. Dann ging es ins „Locks“. Bei diversen verschiedenen Pasta-Gerichten, Eis, Kaffee und kühlen Getränken konnten ganz ungezwungen und „ohne Notendruck“ weitere interessante Gespräche geführt werden, bis der Tag am frühen Abend ausklang.

Der Fachschaft Sport sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt für die ausgezeichnete Vorbereitung, die einen insgesamt reibungslosen Ablauf für einen erlebnisreichen Kollegiumsausflug ermöglichte. Es wird nicht der letzte gewesen sein …