Seite wählen

Anmelderunde 2014

Lieber Eltern der 4.  Grundschulklassen,

am 3. Februar 2014 beginnt die Anmelderunde an den weiterführenden Schulen. Sie treffen – in Ansprache mit Ihrem Kind – die Entscheidung darüber, welche Schulform und welche Schule für die weitere Schulausbildung ab Klasse 5 in Frage kommt.
Wenn Sie noch unentschlossen sind, ob das Gymnasium Heidberg mit seinem vielfältigen Angebot und seinem ausgeprägten Schlprofil  für Ihre Tochter oder Ihren Sohn die geeignete Schule ist, haben Sie nach wie vor die Möglichkeit der individuellen Beratung. Falls Sie diesen Wunsch haben, nehmen Sie bitte zwecks Terminabsprache Kontakt mit der Schule auf, entweder mit unserem Schulsekretariat (E-Mail, Telefon: 42889202) oder direkt mit unserem Abteilungsleiter 5–7, Herrn Volker Blum (E-Mail). Auch im Verlauf der Anmeldung beraten wir gern.

Hier sind die Termine und die Hinweise für die Anmelderunde:

  • Montag, 03. Februar, bis Donnerstag 06. Februar 2014, 8:00–15:00 Uhr
  • sowie Freitag, 07. Februar 2014, 08:00–12:00 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Bitte bringen Sie

  • das Halbjahreszeugnis der  Klasse 4,
  • die Empfehlung der Grundschule sowie
  • einen Personalausweis oder ein anderes Dokument als Hamburger Meldebestätigung

mit.

Erste Ansprechpartner im Gymnasium Heidberg:

Schulsekretariat:
Frau Iser, Frau Markwald, Frau Ackermann, Frau Dumalski:
E-Mail
: sekretariat@gymnasium-heidberg.de

Abteilungsleiter 5–7:
Volker Blum
E-Mail: beobachtungsstufe@gymnasium-heidberg.de

Schulleiterin:
Simone Krohn-Fröschle
E-Mail: schulleiter@gymnasium-heidberg.de

Aktuelle Beiträge

Weihnachtskonzert 2022

Weihnachtskonzert 2022

Traditionell fanden unsere Konzerte ja immer in der Ansgarkirche statt, aber wir haben leider eine ...
Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium Heidberg

Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium Heidberg

Betriebspraktikum – Praktikumsbörse – Unibesuch – Jugendberufsberatung - … und du! Im Rahmen der ...
Klimaschutzplan

Klimaschutzplan

Im Rahmen unseres Projektes Klimaschule hat Frau Maksimenko unseren neuen Klimaschutzplan fertig ...