Eine tolle Auszeichnung

Charlotte Naumann (7d) ist mit einer DLV-Bestennadel geehrt worden. Das ist eine besondere Auszeichnung des Deutschen Leichtathletik Verbandess.  

Es gibt folgende DLV-Bestennadeln (jährlich mit Jahreszahl):
in Gold: für eine Platzierung in den Einzelwettbewerben der Männer, Frauen, Junioren*innen und Jugend U 20
– in Silber: für eine Platzierung in Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen, Junioren*innen und Jugend U 20
in Bronze: für eine Platzierung in Einzel-, Staffel- und Mannschaftswettbewerben der Jugend U 18 und Jugend U 16

Eine DLV-Bestennadel kann man in jedem Jahr nur einmal erhalten und zwar in der höchstmöglichen Stufe. Beispiel: Ist ein U 18-Jugendlicher auch in der U 20-Staffelliste vertreten, erhält er eine Silber-Nadel. Hat er es bis in die U 20-Einzelliste geschafft, erhält er die goldene Bestennadel. Ist ein Athlet in verschiedenen Disziplinen in der DLV-Bestenliste, erhält er auch nur eine Nadel und nicht für jeden Wettbewerb eine.

Charlotte hat diese Auszeichnung bekommen, weil sie mit ihrem Hamburger Rekord in der DLV-Liste der U 16 (sie war letztes Jahr W 12, also U 14) in Deutschland in der Disziplin auf Platz 8 gelistet ist.