Nachwuchshoffnung im Tischtennis

von | Okt 29, 2020 | Aktuelles, Allgemeines

Lleyton Ullmann (9d) ist eines der größten Hamburger Nachwuchshoffnungen im Tischtennis. Esgeht darum, die Balance zu halten. Zwischen den Anforderungen der Schule auf dem Gymnasium Heidberg, dem vielen Training und seinem oftmals eng getakteten übrigen Privatleben. „Ich möchte Profi werden. Mein Vorbild ist Timo Boll“, sagt Lleyton. „Aber ich möchte auch das Abitur machen, damit ich einen alternativen Weg habe, wenn es mit der Profikarriere nicht klappt.“ Lleytons zweigleisiger Weg begann mit sieben Jahren … – im folgenden Artikel erfährt man viele weitere Details:

Schneider, M. (2020): Für die Sache brennen. Sportszene Hamburg Ausgabe 04/2020. S. 16 (Foto S. 3)

Ähnliche Beiträge

„Und fragst du mich, was mit der Liebe sei?“

„Und fragst du mich, was mit der Liebe sei?“

Ein fulminantes Theaterstück brachte am 26. März 2019 der Theaterkurs des S 4 (Gesthuisen) zweimal auf ...

Eignungstest für Sportklassen

Für die Einrichtung einer leistungsorientierten Sportklasse in der Jahrgangsstufe 5  startet das ...

Schüler und Klassen geehrt

An den drei letzten Schultagen sind im Rahmen von drei Veranstaltungen in der Pausenhalle des Gymnasiums ...