Erster Leichtathletik-Wettkampf nach Corona

Am Sonntag, den 14. Juni 2020, waren drei unsere Leichtathleten bei ihrem ersten Wettkampf nach dem Lockdown erfolgreich. Bei super Wetter fuhren Charlotte (6d) und Maximilian Naumann (zukünftige Kl. 5) mit Konstantin Hüttner (7d) nach Lübeck zur kleinen Bahneröffnung. Es war ein kleiner Wettkampf mit nur drei Disziplinen, aber alle waren glücklich, endlich wieder an den Start gehen zu können. Die lange Pause konnte man unseren drei Athleten kaum anmerken. Gerade die technische Disziplin Hürdenlauf gelang Charlotte mit einer neuen Bestleistung und damit Platz 1, genau wie beim 75 m-Sprint. Maximilian musste höher starten und schlug sich auch super als U12 gegen die Jungs der U14. Und auch Konstantin merkte man den Trainingsrückstand nicht an, er legte die 75 m und die 150 m in hervorragenden Zeiten zurück.
Alle freuen sich sehr, dass es wieder los gehen kann, trotz der Auflagen hat Lübeck uns allen einen sehr herzlichen Empfang und einen erfolgreichen Tag beschert.

Das „LA-Team Lübeck“: Maximilian, Trainer Mario Kral, Charlotte und Konstantin (v. l.)
Charlotte auf dem Weg zum Sieg im Hürdenlauf
Konstantin (hinten) hat im Ziel „die Nase vorn“