Happy Birthday Gymnasium Heidberg

von | Apr 1, 2020 | Aktuelles, Allgemeines

„Sehr geehrter Herr Kaiser!
Die Schulbehörde beauftragt Sie mit Wirkung vom 1.4.1970 mit der Wahrnehmung der Aufgaben eines Leiters des im Aufbau befindlichen Gymnasiums am Heidberg. Sie werden ermächtigt, die Dienstgeschäfte in dem Umfang wahrzunehmen, wie sie sich aus der Leitung eines Gymnasiums ergeben“
(Auszug aus einem Schreiben der Schulbehörde Hamburg vom 26. März 1970 an unseren ersten Schulleiter Georg Kaiser).

Dieses Schreiben und damit die Gründung unseres Gymnasiums Heidberg liegen nun 50 Jahre zurück – ein Grund zum Feiern ist das allemal.

50 Jahre pädagogische, methodische, didaktische und inhaltliche Arbeit liegen inzwischen hinter uns. So wie sich unsere Gesellschaft permanent verändert, haben sich auch das Schulleben und die Arbeit in der Schule verändert. So hat man sich z. B. zu Beginn der 1970er-Jahre in Gemeinschaftskunde mit der 68er-Bewegung auseinandergesetzt, heute ist z. B. das Thema „Globalisierung“ in PGW eines der zentralen Themen. In der Anfangszeit wurden Arbeitsblätter von den Lehrkräften analog erstellt (in der Vorlage auswählen – kopieren – ausschneiden – aufkleben – vervielfältigen), heute digital. Und wer erinnert sich nicht noch an die mit einer alkoholhaltigen Flüssigkeit getränkten Matrizenabzüge, die die Schülerinnen und Schüler direkt nach dem Austeilen erstmal genüßlich vor der Nase entlang zogen? Die Schülerinnen und Schüler haben schriftliche Leistungen mit der Schreibmaschine geschrieben, heute gestalten sie diese am PC und senden sie per Mail. In den 1970er- und 1980er-Jahren haben insbesondere die Schülerinnen im Unterricht nebenbei gestrickt, heute bietet mitunter das Smartphone eine „willkommene“ (wenn auch nicht zwingend erwünschte) Ablenkung, usw.

Und heute? Heute steht das Thema „Digitalisierung der Schule“ auf der Agenda – und gerade in der aktuellen Situation spielt die Digitalisierung eine besondere Rolle, denn wir können in den Tagen rund um unseren Geburtstag nicht „normal“ unterrichten, sondern improvisieren auf vielfältigen digitalen Wegen, um den Lernprozess in Gang zu halten.

Aber so, wie die „Heidberg-Gemeinschaft“ in den zurückliegenden fünf Jahrzehnten alle Herausforderungen gemeistert hat, wird sie es auch jetzt und in Zukunft tun. Blicken wir nach vorn in eine ebenso ereignisreiche und interessante Zukunft für unsere Schule, das Gymnasium Heidberg.

Zu weiteren Informationen geht es hier.

Ähnliche Beiträge

Unterrichtspläne für die 3. KW (18.01.–22.01.2021)

Unterrichtspläne für die 3. KW (18.01.–22.01.2021)

Liebe Eltern, die Notbetreuung geht in die dritte Woche. Der Schulbetrieb läuft ja bereits seit dem 5. ...

Chorsänger gesucht

Am Sonntag, den 14. Dezember 2014 wird in der Ansgarkirche in HH-Langenhorn um 17:00 Uhr wieder ein ...

Odyssee durch Ostmitteleuropa …

... eine Erlebnisbericht von Dr. Elke Hertel: Ein kleiner Vulkan aus Island namens Eyjafjalla, der