Vulkanologe zu Besuch aus Catania (Italien)

© B. Behncke (INGV Catania)

Am 10. Februar 2020 war Dr. Boris Behncke am Gymnasium Heidberg zu Gast. Boris Behncke ist Vulkanologe am staatlichen italienischen Institut Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia – Sezione die Catania (INGV) und mit seinen Kolleginnen und Kollegen zuständig für die Überwachung der süditalienischen Vulkane.

In zwei Veranstaltungen hat er den 10. Klassen sowie den 11. und 12. Klassen über die aktuellen Entwicklungen an zwei der weltweit aktivsten Vulkane, Ätna und Stromboli, berichtet. Mit vielfältigem Bild- und Videomaterial sowie verschiedenen Grafiken hat er einen anschaulichen Einblick in das Geschehen gegeben und dabei deutlich gemacht, dass der Stromboli seit einiger Zeit höchst gefährlich geworden ist und der Ätna nicht nur durch seine zum Teil spektakulären Eruptionen auf sich aufmerksam macht, sondern auch Auslöser für Erdbeben ist – die auch Vorboten von zerstörerischen Flankenausbrüchen an der dicht besiedelten Südostseite des Vulkans sein können.