Bronze beim JtfO-Bundesfinale in Berlin für unser Tennis-Team

JtfO_Header_Tennis_2016Großartiger Erfolg unserer Tennisspieler in der Wettkampfklasse III beim Bundesfinale in Berlin. Die Mannschaft, bestehend aus Luke Joujan, Jonathan Lawrenz, Laurin Kröger, Julian Gringinger, Thami Rust und Linus Bücking, belegte völlig unerwartet als erste Hamburger Schulmannschaft im Tennis den 3. Platz bei Jugend trainiert für Olympia.
Die Mannschaft startete auf einer sehr anschaulichen Tennisanlage des TC 1899 Blau-Weiss Berlin souverän mit einem 5:1 – ein Wettkampf besteht aus 4 Einzeln und 2 Doppeln – gegen Niedersachsen in den Wettbewerb. Im Viertelfinale ging es bereits deutlich enger zu. Hier musste das letzte Doppel gegen die Heinrich-Böll-Oberschule aus Berlin die Entscheidung bringen. Jonathan Lawrenz und Laurin Kröger behielten aber auch hier die Nerven und konnten sich am Ende durchsetzen. Im Halbfinale wartete mit dem Otto-Hahn-Gymnasium aus Ludwigsburg das topgesetzte Team der Veranstaltung auf die Tennisspieler vom Heidberg. Die auf dem Papier unlösbare Aufgabe bestätigte sich rasch. Trotz großen Kampfes setzten sich die Ludwigsburger am Ende durch. Am letzten Wettkampftag ging es im Spiel um Platz 3 gegen die Walter-Klingenbeck-Schule aus Taufkirchen in Bayern. Erneut brachte das letzte Doppel die Entscheidung zum Endergebnis von 4:2 für unsere Heidberger Jungs.
Glückwunsch zu dieser starken Leistung!

JtfO_Team_Tennis_2016.1
Die stolzen Bronzemedaillengewinner
JtfO_Team_Tennis_2016
Erleichterung nach dem erfolgreichen Sieg im Viertelfinale
JtfO_Gegneranalyse_Tennis_2016
Analyse des nächsten Gegners
JtfO_Siegerehrung_Tennis_2016.1
Siegerehrung in der Max-Schmeling-Halle