CULTURA – Spanisch in der Mittagspause

Jeden Mittwoch tauschen dreizehn engagierte Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs ihre Mittagspause gegen eine Stunde Spanisch ein. Die neue Spanisch AG unter der Leitung von Señora Popp gibt es erst seit wenigen Wochen. Doch schon jetzt ist der Klang der spanischen Sprache aus unserer Mittagspause nicht mehr wegzudenken …

CULTURA – Spanische Sprache und Kultur erleben

Die Spanisch-AG wurde auf Wunsch der Schüler- und Elternschaft ins Leben gerufen, weil es in Jahrgang 8 aktuell leider keinen Wahlpflichtkurs Spanisch gibt. Im Mittelpunkt dieses Kurses steht das Sprechen in der Fremdsprache. Es gibt viele interaktive Übungen, bei denen die Schülerinnen und Schüler neu Gelerntes sofort selbst anwenden müssen. Um das Hör-Seh-Verstehen zu schulen, werden häufiger kleine Videoinputs eingesetzt.
In diesen Bereichen gleicht die Spanisch-AG vielen anderen Spanischkursen an unserer Schule – nur in deutlich geringerer Stundenzahl. Es ist deshalb vielmehr der zweite Schwerpunkt, der diesen Kurs zu etwas Besonderem macht: Neben der spanischen Sprache möchten wir uns auch intensiver mit der Kultur der spanischsprachigen Länder (CULTURA) beschäftigen. In der nächsten Woche geht es beispielsweise um typische Speisen wie die Tortilla. Im weiteren Verlauf des Halbjahres wollen wir versuchen, auch außerschulische Lernorte aufsuchen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neuen Spanisch-AG: hinten v. l.: Alexandra, Nini, Alina, Antonia, Alena, Niels, Samuel, Anuja, Paula, vorn v. l.: Alva, Aila; es fehlen Eileen, Parsa.