Ein Gruß aus Island

Ein Team aus sechs Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8, 9, 10 und 11 lässt das Schuljahr 2012/2013 mit einer Forschungsreise nach Island ausklingen. Hier in Island wird nur die Geländearbeit für die neuen Schüler experimentieren- und Jugend forscht-Projekte durchgeführt.

Unser Fahrzeug inmitten der Vulkanlandschaft auf der Halbinsel Reykjanes

Dabei steht die Vielfalt des Vulkanismus und seiner Erscheinungsformen im Mittelpunkt. Begleitet werden sie von Betreuungslehrer Wolfgang Fraedrich und Neli Heidari, einer Lehramtsstudentin der Universität Kiel (u. a. Geographie), die selbst schon vor Jahren mehrfach an solchen Projektfahrten des Gymnasiums Heidberg als Schülerin teilgenommen hat.

Wer Interesse an den Reiseberichten hat, findet sie hier.