So sehen Sieger aus …

von | Mai 12, 2011 | Aktuelles, Allgemeines

„Frauenpower aus Hamburg“

Wolfsburg wurde am 6./7. Mai 2011 Zeuge von grandiosem Fußball auf Kunstrasen. Hamburg gegen Bremen hieß das Finale der U14 Mädchen. Somit eine Neuauflage vom U21-Finale 2009. Und erneut ging der Titel nach Hamburg.

In einem Herzschlagfinale hieß es am Ende 1:0 für das Gymnasium Heidberg. Einen tollen 2. Platz holte sich die Eliteschule des Fußballs Bremen. Die weiteren Plätze gingen nach Mannheim und Bonn.

  1. Gymnasium Heidberg (Hamburg)
  2. Eliteschule des Fußballs (Bremen)
  3. Ludwig-Frank-Gymnasium (Mannheim)
  4. Gertrud-Bäumer-Realschule (Bonn)

Bericht (bearbeitet) und Foto erschienen unter schulliga.de.

Hier geht es zur Gesamtergebnisübersicht.

Ähnliche Beiträge

Rückblick auf das Schuljahr 2009/2010

Es ist soweit, die Sommerferien haben begonnen. Rd. 760 Schülerinnen und Schüler haben am 7. Juli ihre ...
Hinweise zur Befreiung von der Präsenzpflicht

Hinweise zur Befreiung von der Präsenzpflicht

Der Unterricht in den Hamburger Schulen läuft zwar wieder über den Präsenzunterricht, die Behörde für ...

Ticket für die deutschen Meisterschaften

Sophie Thorwarth (7d)  hat sich im Duo mit ihrer Partnerin Frederike Köhler bei den  Norddeutschen ...