Winterimpressionen

Der Schulweg ist beschwerlicher, auf dem Fahrrad ist es für unsere Schülerinnen und Schüler oft eine einzige Rutschpartie, und dass tiefster Winter mit ungünstigen Straßenverhältnissen ist, merkt man bei der morgendlichen Anreise zum Schulgelände. Das letzte Stückchen Fritz-Schumacher-Allee rund um die Wendeplatte gehört dann wohl zu den am stärksten frequentiertesten Straßenabschnitten zu dieser Tageszeit in Hamburg.

Doch so „nervig“ diese Situation für alle Autofahrerinnen und Autofahrer jeden Morgen auch sein mag – befindet man sich auf dem Weg zur Schule, beispielswiese in der tief verschneiten Fritz-Schumacher-Allee, oder auf dem Schulgelände, zeigt sich der Winter, den uns „daisy“ (das Tiefdruckgebiet) brachte, auch von seiner schönen Seite.

Lassen Sie sich bzw. lasst euch beeindrucken von Bildern, die unsere Kollege Philipp Semerak gemacht hat.

Hier geht es zu einer Diashow.