Bericht von der Russisch-Olympiade

unsere-teilnehmer_kl

Großer Erfolg für das Gymnasium Heidberg bei der Russisch-Olympiade

Am  6. und 7. Mai fand auf dem russischen Segelschulschiff Mir die 34. Hamburger Russisch-Olympiade statt, an der auch die Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein teilnahmen.

Vom Gymnasium Heidberg waren sieben Schülerinnen und zwei Schüler der neunten Klassen dabei: Johanna Buchwald (9b), Karima Kamgar (9b), Sümeyra Sevme (9b), Sandra Hoeck (9c), Arif Ibragimov (9c), Johanna Marglowski (9d), Lisa Melderis (9d), Christian Rohde (9d), Natalia Vasilkova (9d), Pierre Paszek (9e). Sie mussten nicht nur verschiedenste Prüfungen ablegen, sondern konnten auch die freundlichen russischen Kadetten kennen lernen, an Bord übernachten und die dort übliche Seemannskost probieren. Eigens für die Russisch-Schüler gab die Band Periferija auf der Mir ein Konzert.

Obwohl eigentlich alle Teilnehmer Gewinner sind, wie Organisator Dr. Mark Hamprecht betonte, wurde es bei der Siegerehrung noch einmal sehr spannend. Schließlich belegten Arif Ibragimov den 1. Platz und Sandra Hoeck den 3. Platz!!! Für Arif gab es zusätzlich einen ganz besonderen Preis: Eine zweiwöchige Reise nach St. Petersburg.

die-sieger_kl