Musik

Derzeit Musik unterrichtende Lehrkräfte

  • Christiane Ott-Kourouma (Kou)
  • Susan Herrmannsfeldt (Hs)
  • Steffen Merkel (Me)
  • Bernd Strätker (Str)
  • Birte Strummel (Stl)

Grundlegende Überlegungen zum Musikunterricht

Der Fachbereich Musik bietet den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten selbst aktiv Musik zu machen. Am Gymnasium Heidberg ist es üblich, innerhalb des herkömmlichen Musikunterrichts in der Orientierungsstufe einen Blockflötenkurs im Klassenverband durchzuführen. Musikunterricht sollte an musikalischer Praxis orientiert sein. So kann Musik beim Erlernen eines Instruments durch das eigene Spiel erfahrbar gemacht werden. Die Flöte ist leicht zu lernen, jeder spielt das gleiche Instrument und kann zuhause üben.
Die Kinder können ausprobieren, ob ihnen das Üben und Erlernen eines Instrumentes liegt. Bei Interesse kann später leicht auf Saxofon oder andere weiterführende Blasinstrumente umgestiegen werden. Die Kinder können später evtl. am Instrumentalensemble, am Orchester und an Schulbands teilnehmen.
Das Erlernen der Noten geschieht nicht zum Selbstzweck, sondern dient als Hilfsmittel zum Erlernen des Instrumentes und wird damit für die Kinder einsichtig.

Chöre und Percussion-AG

Wer gern singt, sollte zum Heidberg-Chor der Klassen 5 bis 7 oder in den Mittel- und Oberstufenchor ab Klasse 8 gehen.
Ohne große musikalische Vorkenntnisse können ebenfalls die Percussion -AG`s  besucht werden, hier wird das Takt- und Rhythmusgefühl mit hohem Spaßfaktor trainiert und weiterentwickelt.

Orchester

Instrumentalisten mit geringen bis guten Vorkenntnissen sind im Orchester (Klasse 5 bis 13) und im Instrumental-Ensemble (Klasse 5 bis 7) willkommen. In beiden Arbeitsgemeisnchaften werden die Stücke direkt auf die jeweilige Besetzung und das individuelle Können der Instrumentalisten „zurechtgeschnitten“, das heißt in diesem Fall arrangiert. Im Orchester werden überwiegend klassische Werke gespielt, das Instrumental-Ensemble widmet sich, ähnlich wie eine Band, allen Richtungen der Popmusik. Ab Klasse 8 haben die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit, selbst Bands zu gründen und unter musikalischer Anleitung eines Lehrers zu proben.

Weitere außerunterrichtliche Angebote

Aber selbst die Kinder, die noch kein Musikinstrument spielen, können im Gruppenunterricht in Kooperation mit der Jugendmusikschule ein Instrument neu erlernen. Momentan können wir Kurse für Querflöte, Klarinette und Streichinstrumente anbieten.

Musik und Tanz

Am Gymnasium Heidberg wird gern und viel getanzt. Zurzeit gibt es drei Tanz-AG´s, die alle von älteren Schülerinnen geleitet werden. Musikauswahl, Choreographie und die Einstudierung der Tänze werden von den Tanzleiterinnen selbstständig vorgenommen.

Ergebnisse der Arbeitsgemeisnchaften werden präsentiert

Im Verlauf mehrerer Talentschuppen und am Tag der offenen Tür präsentieren unsere Scghülerinnen und Schüler das, was sie in den Arbeitsgemeinschaften erlernt haben. Unsere Besucher können sich an den Ergebnissen aller AG´s erfreuen.

Die „Musifa“ hat Tradition

Einmal im Jahr Ende Januar fahren fast alle Musik-AG´s für mehrere Tage auf eine Reise, um einmal nur Musik zu machen und viel Kreatives auf die Beine zu stellen. Die Ergebnisse dieser intensiven Probenarbeit werden auf dem Talentschuppen direkt danach vorgestellt. Innerhalb des Schuljahres finden insgesamt drei Talentschuppen und zwei Bandnights statt. In den Bandnights stellen unsere größeren Schüler und Schülerinnen in unterschiedlichen Band-Kombinationen ihr Können unter Beweis.

Zuletzt aktualisiert am 08. November 2018