1. Platz für Butaina Mandour bei Jugend debattiert

Qualifikation für den Landeswettbewerb Jugend debattiert – Butaina Mandour (S 2) belegt den 1. Platz. Am 30. Januar 2019 war es wieder soweit. Nachdem die Debattanten sich im Schulentscheid durchgesetzt hatten, ging es zum Verbundfinale. Der Regionalwettbewerb Jugend debattiert fand am Gymnasium Hoheluft statt. In zwei Qualifikationsrunden und Altersgruppen mussten die Teilnehmer zu den unterschiedlichsten Fragen ihre Argumentations- und Sprachkompetenz beweisen. Neben Themen, die den allgemeinen Schüleralltag betreffen, mussten sich die Debattanten auch mit Themen der Politik beschäftigen. In der Altersgruppe I schlugen sich Charlotte Brasse und Lea Bootz (Jahrgangsstufe 9) gegen ihre Konkurrenten wacker. In der Alterklasse II wurde das Gymnasium Heidberg durch Konstantin Teders (Jahrgangsstufe 10) und Butaina Mandour (S 2) vertreten, die mit Überzeugung die Argumente der Gegner aufnahm, die Gegenseite somit verunsicherte und mit ihrer schlagkräftigen Position als Siegerin im Verbundfinale den 1. Platz belegte. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und wünschen Butaina viel Erfolg beim kommenden Landesfinale, das am 3. April 2019 im Hamburger Rathaus stattfinden wird.