Autoren-Lesungen: nicht nur für „Seiteneinsteiger“!

Jugendbuch-Autorinnen Anne Freytag und Karin Baron lesen am Gymnasium Heidberg

Das Lesefest „Seiteneinsteiger“ bietet seit 2005 jeweils im Herbst in Hamburg die Möglichkeit, durch Begegnungen mit Autorinnen und Autoren Kindern und Jugendlichen Lust auf Sprache, Texte und Bücher zu machen. Die Klassen 8a und 9a haben zwei Jugendbuch-Autorinnen an das Gymnasium Heidberg eingeladen und sich mit den neuesten Werken der beiden Autorinnen vertraut gemacht.

Am Mittwoch, 24. Oktober, las Anne Freytag aus München vor der 9a aus ihrem Werk „Nicht weg und nicht da“: Die 16-jährige Luise, eine Außenseiterin mit „Rappo“ bzw. Glatze und Lippenpiercing, ist in einer schweren Lebenssituation. Ihre Begegnung mit dem wenig älteren Jacob hilft ihr auf dem Weg in eine neue Identität und Zielgebung. Die Schüler folgten dem Vortrag aufmerksam, besonders interessant war anschließend die Fragerunde mit der Autorin. Dabei erstanden in der Erzählung die Figuren förmlich lebendig und es gab interessante Einblicke in das Schaffen eines Autors und in den Literaturbetrieb bzw. in den Einstieg ins Schreiben.

Anne Freytag – „Nicht weg und nicht da“
Klasse 9a

Am Freitag, 26. Oktober, besuchte die Autorin Karin Baron die Klasse 8a, die Auszüge aus dem Sylt-Jugendkrimi „Unterm Sand“ las und in der spontan eingefügten Fragerunde über das Schreiben und das Verlagswesen erzählte. Beispielsweise verriet sie, dass ein Adventskalender eigentlich der Anlass für ihr erstes Kinderbuch gewesen sei, und dass zum Teil echte Menschen Pate für ihre Figuren gestanden hätten. Anschließend signierte die Autorin noch mitgebrachte Lesekarten und Bücher.

Karin Baron – „Unterm Sand“
Klasse 8a

Die positive Resonanz auf beide Veranstaltungen zeigt, dass unsere Schüler gute Lesekultur zu schätzen wissen und sich fürs Lesen begeistern – „Lesemuffel“ werden so vielleicht zu „Seiteneinsteigern“ … und Leseratten genießen das ohnehin!

Sonja Uher – Deutschlehrerin 8a und 9a