Ankündigung: Theateraufführungen am 7. April

Die Theaterkurs des S 4 unter Leitung von Frau Heumann und von Frau Gesthuisen stellen ihr Arbeit in Rahmen eines Abendprogramms vor. Es wird eine Doppelaufführung am Donnerstag, den 7. April 2016, 19:00 Uhr, geben (Gymnasium Heidberg, Pausenhalle). Gespielt werden die Stücke „Gott“ nach Woody Allen und „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind.

 

„Gott“ nach Woody Allen (Plakat)

Der Schriftsteller Diabetes und der Schauspieler Hepatitis suchen nach einem Schluss für das äußerst mittelmäßige Stück „Der Sklave“, welches auf dem Athener Dramatiker-Festival aufgeführt werden soll. Zwei geniale Techniker wissen einen Ausweg aus der Misere: Der „Deus ex Machina“ soll die Lösung bringen! Bevor dieser jedoch das Stück von Hepatitis retten kann, wird plötzlich die begehrenswerte Doris Müller aus Bargfeld-Stegen auf der Bühne geholt, das Publikum muss sich anhören, dass es auch nur erfunden ist und Diabetes telefoniert mit Woody Allen, der jedoch auch keine Lösung hat.

Theater_1

In Woody Allens Komödie „Gott“ vermischen sich Realität und Fiktion, die Figuren wechseln rasant zwischen den beiden Ebenen des Stücks hin und her, das Chaos ist vorprogrammiert. Es werden philosophische Fragen aufgeworfen: Was ist Wirklichkeit? Und: Gibt es einen Gott? Die Antwort erhalten Sie am Donnerstagabend.

 

„Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind (Plakat)

Theater_2
„Wenn Gott existiert, dann hoffe ich, er hat eine gute Entschuldigung.“ (W. Allen)

Frank Wedekinds grandioses Drama  „Frühlings Erwachen“ erzählt die tragische Geschichte der jugendlichen Hauptfiguren Wendla, Melchior und Moritz. Von den Erwachsenen allein gelassen, verstricken sich die drei heillos in den Wirren der Pubertät um Schulprobleme und erste sexuelle Begierden. Moritz weiß mit seiner Unwissenheit und Neugier über Sexualität und seinen massiven schulischen Problemen nicht umzugehen, seine Lage scheint aussichtslos.
Wendlas Mutter weigert sich, ihre Tochter aufzuklären und ist somit der Auslöser dafür, dass Wendla ungeschützt mit Melchior schläft, ohne sich über die Folgen bewusst zu sein …