5b bei „Hamburg räumt auf“ aktiv

Wir, die Klasse 5b des Gymnasiums Heidberg haben einen der sonnigen Frühlingstage im März genutzt, um im Rahmen von „Hamburg räumt auf“ auf dem Weg von unserer Schule zum Raakmoor aufzuräumen. Bewaffnet mit Handschuhen und Säcken von der Stadtreinigung sind wir losgezogen und wir haben dabei ziemlich viel Müll (12 Säcke !!!) gefüllt, wie  man auf dem Foto erkennen kann.

Neben einer großen Menge an Zigarettenstummeln, Verpackungsmüll und Folien haben wir auch Fahrrad- und Autoreifen, Teppiche und sogar eine ganze Rolle alten Laminatboden gefunden. Die Gesamtmenge des Mülls, den wir in relativ kurzer Zeit gesammelt haben, hat uns doch erstaunt und erschreckt. In der Klasse haben wir uns gefragt, wie es sein kann, dass es so vielen Menschen egal ist, ob sie den Müll in die Natur werfen anstatt in einen Mülleimer? Und wir haben Ideen gesammelt, wie man dieses Verhalten vielleicht ändern könnte.
Auf jeden Fall hat es der Klasse viel Spaß gemacht und wir haben uns gefreut, dass die Wege danach viel ordentlicher aussahen.