NEU: Unsere Schule ist „Projektschule Biologie, Chemie / Life Science“

Das Gymnasium Heidberg ist zur „Projektschule Biologie, Chemie /Life Science“ der Joachim Herz Stiftung  auserkoren worden!

Im Rahmen dieser neuen Aktivität, die durch eine Kooperation mit der Universität Hamburg (FB Chemie) geprägt ist, hat unser S 4-Profilkurs des Profilbereichs „Blick aufs Leben“ Ende April die Auftaktveranstaltung miterleben können (einen ausführlichen Bericht dazu gibt es hier).

Die Joachim Herz Stiftung will mit dem Projekt „Brücken in die Wissenschaft“ dazu beitragen, die Universität Hamburg als außerschulischen Lernort und die Hamburger Schulen mit gymnasialer  Oberstufe enger zu vernetzen und deren Unterricht über Hochschulangebote mit zu gestalten. Der inhaltliche Schwerpunkt der Projektmaßnahme liegt auf Life-Science-Themen. Es ist das Ziel, den Schulunterricht in den Fächern Chemie und Biologie durch forschungsnahe und qualitativ hochwertige Angebote zu ergänzen. Unsere Schule hat sich erfolgreich zur Teilnahme an diesem Projekt bewerben können und arbeitet nun mit dem Chemischen Institiut der Universität Hamburg zusammen.

Die Projektarbeit erfolgt dabei in mehreren aufeinander folgenden Stufen:

Die einzelnen Veranstaltungen bieten unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, unter Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität wissenschaftliches Forschen und Experimentieren zu lernen.

Im Verlauf der Auftaktveranstaltung ging es um die Extration eines Farbstoffes. Das Thema des Moduls lautete „Naturstoffe – Isolierung von Curcumin aus Curcumapulver“.

Die Leitung dieses Moduls erfolgte durch Prof. Dr. Stark und Juliane Adrian, sowie Frau Dr. Schmidt, der Koordinatorin des Projekts. Unseren Kurs begleitete Chemielehrerin Gabriele Feldhusen.