Seite wählen

Pausenverkauf

Der ehrenamtliche Pausenverkauf ist seit dem 24. Juni 2011 ein Stück Geschichte am Gymnasium Heidberg – aber ein ganz wichtiges und besonderes Stück Geschichte! Über fast 32 Jahre hinweg haben Hunderte von Müttern und auch einige Väter zahlreicher Schülergenerationen die Schulgemeinschaft mit Pausenverpflegung versorgt. Dafür an dieser Stelle allen, die daran aktiv beteiligt gewesen sind, ganz herzlichen Dank!

Und so warb der Pausenverkauf zuletzt auf seiner Seite:

Lernen macht hungrig und durstig. Wie an vielen anderen Schulen auch, gibt es am Gymnasium Heidberg einen Pausenverkauf, in dem sich ehrenamtlich Mütter und vereinzelt auch Väter engagieren, um ein inzwische breite Palette an Pausensnacks anzubieten.

pausenmuetter_kl

Am 13. Dezember 1979 wurde der Pausenverkauf am Gymnasium Heidberg ins Leben gerufen, Ende 2009 feiert er also sein 30-jähriges Bestehen.

pausenverkauf_kl

So stand es in BILD Hamburg am 14.12.1989

Von montags bis freitags arbeiten jeweils zwei Teams an einem Vormittag, um unsere Schülerinnen und Schüler mit diversen Getränken, belegten Brötchen, Joghurt, Quark und vielen anderen Leckereien zu bedienen.

Aktuelle Beiträge

Von Hamburg über die USA nach Italien – Weltmeisterschaft, Europameisterschaft – und vieles mehr

Von Hamburg über die USA nach Italien – Weltmeisterschaft, Europameisterschaft – und vieles mehr

Bericht zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft und Europameisterschaft im BMX Teilnehmer: Louis und ...
Jugendbildungsmesse am Gymnasium Heidberg

Jugendbildungsmesse am Gymnasium Heidberg

Am Samstag, den 22. Juni von 10-16 Uhr ist es wieder so weit: Das Gymnasium Heidberg öffnet seine Türen ...
Schneller, höher, weiter!

Schneller, höher, weiter!

Im Sinne des olympischen Mottos starteten am Donnerstag den 30.5.24 eine Delegation von 26 ...