Projekt 2013

Projekttage zu globalem Lernen –
Forschen wie die Forscher zu Themen der Globalisierung

Aktuelles:
Das achte Globalisierungsprojekt für die 8. Klassen fand in der Zeit von
Montag, 11. November, bis Dienstag, 19. November 2013, statt.
Hier einige Eindrücke:

Forschen wie die Forscher – Durchführung des Projekts „Globalisierung – was hab‘ ich damit zu tun?“, so, lautete das Motto für die Projekttage.
An den Forschertagen, die einst von der Körber-Stiftung ins Leben gerufen wurden und noch immer unter dem „Geheimnamen“ Körber-Projekt bekannt sind, beschäftigten sich die Schüler mit zunächst alltäglichen Erscheinungen unter dem Motto: „Globalisierung – was hab‘ ich damit zu tun?“
Angeregt durch Impulsreferate von externen Referenten aus dem „echten“ Leben zu den Themen FairTrade, Kinder- und Menschenrechte und Kakao sowie durch die Themenkoffer des Infozentrums der „Bramfelder Laterne“ begaben sich die 8.-Klässler in die Recherche und erstellten zu einem Thema ihrer Wahl eine wissenschaftliche Dokumentation, die wegbereitend ist für das Lernen und Arbeiten in höheren Klassenstufen. Methodisch wurden die Schüler durch intensive Workshops seitens der Lehrer auf ihre Aufgabe vorbereitet – beispielsweise im Bereich Bibliotheks- oder Internetrecherche als Experten in den jeweiligen Gruppen, aber auch in der Breite von den beteiligten Teamkollegen zu Fragen wie „Wie erstellt man hilfreiche Notizen aus einem Vortrag?“, „Wie erstellt man einen Fragebogen für eine Umfrage?“, „Wie exzerpiert man?“ oder auch, wie man richtig Quellen angibt und Zitate einbaut und als solche kenntlich macht. Fortan kann und soll gern auf diese neu erworbenen Kompetenzen aufgebaut werden.

Wir danken dem Schulverein, der das Projekt finanziell unterstützte, in ganz besonderem Maße aber auch den beteiligten Teamkollegen aus den 8. Klassen sowie der Schulleitung und dem ganzen Kollegium, die diesem „Ausnahmezustand“ bereitwillig trotzten und viele Vertretungen sowie Raum-Einschränkungen in Kauf nahmen!(beteiligte KollegInnen in den Klassenteams waren: Frau Krohn-Fröschle, Herr Essmann, Frau Fehrmann, Frau Echkina, Frau Friedrich-Dorn, Frau Milow, Frau Petersen, Frau Maksimenko, Herr Schröder; Herr Wulf unterstützte das Projekt mit den Workshops zum Internet und zur Textverarbeitung und sorgte für die technische Ausstattung, Herr Kupka druckte am Ende die Arbeiten aus).

 

Sonja Uher (Projektkoordinatorin) zusammen mit Tina Milow

 

Seit 2005 unterbrechen jedes Jahr  die Projekttage unter dem Motto „Globalisierung – was hab‘ ich damit zu tun?“ den normalen Schulbetrieb für einige Tage: Die 8. Klassen sind dann forschend unterwegs und beschäftigen sich mit im Rahmenplan verankerten Fragen der Nachhaltigkeit in unserer globalisierten Welt. Mithilfe von zuvor erarbeiteten Leitfragen  recherchieren und tragen sie Informationen in Teams zusammen.
Das Interesse gilt dabei oft Alltagsgegenständen wie Jeans oder Schokolade, die wir gedankenlos konsumieren – und deren Herkunft die Schüler dann auf den Grund gehen. Dabei stoßen sie nicht selten auf spannende, oft auch auf kritische sozioökonomische oder ökologische Zusammenhänge. Diese Erkenntnisse werden als Beantwortung der Leitfragen am Ende der Projektzeit in Dokumentationen gebündelt – ein Vorgriff auf wissenschaftliches Arbeiten und Schaffung echten Bewusstseins für die „weltbewegenden“ Dinge!

Nähere Informationen zu Zielsetzungen und Inhalten des Projekts gibt es hier.

Im Folgenden einige Bildimpressionen:

Besuch in der Zentralbibliothek zum Erlernen von Recherchemethoden

 

Vor einem Wand-Graffiti im Hafen, kurz vor Besuch der Lagerhallen bei der Firma H. D. Cotterell

 

Gemeinsame Erarbeitung von Leitfragen und Unterthemen – die Lehrer unterstützen dabei

 

Gemeinsame Erarbeitung von Leitfragen und Unterthemen – die Lehrer unterstützen dabei

 

Impulsreferate von externen Referenten inspirieren zu Beginn der Projekttage

 

Beispiel eines Gruppenplakates zur Vorstrukturierung

Sonja Uher, Projektleiterin Globales Lernen
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2013

Aktuelle Beiträge

Jule Jacobs (9d) ist Weltmeisterin

Jule Jacobs (9d) ist Weltmeisterin

Jule Jacobs ist Weltmeisterin im Ju-Jutsu geworden. Hier ein Erlebnisbericht von Jule:Die Ju-Jutsu-WM in ...
Neue Informationen zur Anmelderunde

Neue Informationen zur Anmelderunde

Liebe Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 4, liebe Eltern, wie ihr/Sie eventuell schon den Medien ...
Volker Langer †

Volker Langer †

Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Heidberg hat in tiefer Trauer zur Kenntnis genommen, dass unser ...