Frohe Weihnachten

von | Dez 22, 2021 | Aktuelles, Allgemeines

Weihnachtsbulletin 22.12.2021 – Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

das Jahr 2021 neigt sich seinem sicheren Ende zu – und der Ausblick auf das Neue ist, so scheint es, ungewisser denn je.
Ich habe lange überlegt, welche Schlaglichter ich noch in einem Weihnachtsbulletin auf dieses Jahr werfen könnte – es sind zu viele geworden, als dass sie an dieser Stelle alle hätten aufgezählt werden können.
Jeder von uns wird, wenn wir in den kommenden Tagen und Wochen hoffentlich ein wenig zur Ruhe kommen, seine ganz persönlichen Erinnerungen an dieses Jahr vor sich ausbreiten und im Kreis seiner Familie teilen.
Für unsere Schule bin ich sehr dankbar für die hohe Disziplin, welche ihr liebe Schülerinnen und Schüler, an den Tag gelegt habt. Lockdown, Fernunterricht, Masken, Testen, Quarantäne – das sind nur einige Vokabeln, welche ihr auch rückwärts sicher buchstabieren könnt. Das sind Zumutungen, und so sollte man sie auch benennen, welche eurer Leben so prägen werden, wie es zurzeit noch gar nicht absehbar ist.

Mein Dank geht an dieser Stelle auch an alle Eltern für die Unterstützung und die gute und faire Zusammenarbeit. Das hilft uns im Schulalltag enorm.

Ebenso an dieser Stelle für vieles, nicht alles notierbares, Dank an unser Kollegium für die vielen Stunden von Arbeit, welche im aktuellen Jahr für die Bewältigung diverser Herausforderungen und Widrigkeiten notwendig war.

Mein besonderer Dank geht aber in diesem Jahr an unser Schulbüro, namentlich Frau Madsen und Frau Schütze. Sie waren und sind in diesem Jahr immer ein sicherer Anlaufort und eine wirkliche Stütze gewesen, ohne die wir den Schulalltag in diesem so denkwürdigen Jahr nicht hätten auf diese oft reibungslose Art und Weise bewältigen können!

Wenn ich vorausschaue in die kommende Zeit, fällt mir ein Lied von Dietrich Bonhoeffer ein. Dort heißt es: „Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag.“

Ich wünsche euch, Ihnen und uns allen eine gute Macht, die uns die notwendige Gelassenheit schenkt, der kommenden Zeit trotz aller Unsicherheiten zuversichtlich entgegen zu sehen.

Allen wünsche ich frohe Feiertage, ein gesegnetes Weihnachtsfest und vor allem Erholung und Entspannung!

Ihr und euer
Johannes Wulf

Ähnliche Beiträge

Gleich vier Preise beim 9. Märchenschreibwettbewerb

Reich beschenkt wie die Goldmarie im Märchen: Das Gymnasium Heidberg stellt 4 der ersten 10 Preisträger ...
Heidberg-Cup 2018: Heidberger Sieg

Heidberg-Cup 2018: Heidberger Sieg

In diesem Jahr fand der traditionelle Heidberg-Cup erstmals für die Klassen der Jahrgänge 7 und 8 statt. ...

Ein Gruß aus Island

Ein Team aus sechs Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8, 9, 10 und 11 lässt das Schuljahr ...