Geographie-Wettbewerb „Diercke Wissen“ am Gymnasium Heidberg

Nenne den Namen des im Westen des Oberrheingrabens gelegenen Mittelgebirges auf französischer Seite. Auch in diesem Jahr haben sich alle Schüler der Jahrgangsstufen 7, 9 und 10 der Herausforderung gestellt, diese und ähnliche lehrplanunabhängige Aufgaben aus der Topographie zu lösen. Unmittelbar vor den Märzferien wurden im Geographieunterricht zunächst die jeweiligen Klassensieger ermittelt. Vergangenen Mittwoch stand die zweite Wettbewerbsrunde an. Aus dem Kreis der Klassensieger wurden sowohl die Jahrgangsbesten und der Schulsieger bestimmt. Tim Kokerbeck (7a) konnte sich in der 7. Jahrgangsstufe durchsetzen und Christopher Manthei (9d) wurde Jahrgangssieger der 9. Klassen. Jonathan Lawrenz (10d) konnte die meisten Fragen richtig beantworten und ist damit Schulsieger. Jonathan ist nun für die Wettbewerbsteilnahme auf Landesebene qualifiziert, wo er sich im Institut für Geographie der Universität Hamburg mit den Siegern aus etlichen weiteren Hamburger Schulen messen darf. Den Landessiegern steht schließlich die Tür zum großen Finale in Braunschweig offen, bei dem der Deutschlandsieger ermittelt wird.
Herzlichen Glückwunsch!

Jonathan – stolzer Schulsieger