„Heidberg hilft Konya“ mit Philip Oprong Spenner

von | Mai 12, 2013 | Aktuelles, Allgemeines

22. Mai 2013 ab 19:00 Uhr: „Heidberg hilft Konya“ mit Philip Oprong Spenner

In diesem Jahr unterstützen wir mit „Heidberg hilft“ das Dorf Konya in Kenia. Wir wollen unserem ehemaligen Lehrer Sven Jeglitza helfen, für dieses Dorf einen Trecker zu spenden, den es dringend braucht. Während des Benefizabends am 22. Mai wollen wir nicht nur Geld sammeln, sondern uns auch mit dem Thema Afrika auseinandersetzen

© Ullstein-Verlag

Ein besonderer Programmpunkt ist der Auftritt von Philip Oprong Spenner, der aus seinem Buch ‚move on up‘ lesen wird. Philip Oprong Spenner ist als Straßenkind in Kenia unter härtesten Bedingungen aufgewachsen und bekam nach einigen Jahren die Chance, im Kanduyi Children’s Home im Westen Kenias neu anzufangen. Durch Spenden und eine Patenschaft aus Deutschland erhielt er eine gute Bildung ist mittlerweile Lehrer an einer Hamburger Stadtteilschule. In seinem Buch „Move on up“ schreibt er über sein Leben als Straßenkind und seine Erfahrungen in Kenia und später in Deutschland..

Der Eintritt ist wie immer frei. Wir bitten um Spenden!

Hendrik Stammermann

Ähnliche Beiträge

Klassenreise der 8a

Im September war unsere 8a auf einer Klassenreise an der Schlei. Zu einem kleinen Reisebericht geht es hier.
Aufruf zum HSV-Sichtungstraining

Aufruf zum HSV-Sichtungstraining

Als Eliteschule des Fußballs kooperiert das Gymnasium Heidberg mit dem Hamburger Sportverein. Für die ...

Herausragende Leistungen im Volleyball

Vom 19.–23. November 2012 fand die Sichtung für die neue Jugendnationalmannschaft der Mädchen in Kienbaum