Erfolge beim Landeswettbewerb Jugend forscht

2010_Jufo_LW
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Landeswettbewerb Jugend forscht (v.l.): Jan Arndt (1. Preis), Inke Brunken (2. Preis), Wolfgang Fraedrich (Betreuungslehrer Geo- und Raumwissenschaften), Joline Friese und Annika Siggelkow (1. Preis beim Regionalwettbewerb Schüler experimentieren), Sandra Hoeck (3. Preis und Sonderpreis), Heidi Schaefer (Betreuungslehrerin Biologie)

Am 25./26. März 2010 fand der Hamburger Landeswettbewerb Jugend forscht statt – ausgerichtet von der Patenfirma Airbus Deutschland GmbH an ihrem Standort Hamburg-Finkenwerder. Drei der dort ins Rennen gegangenen 15 Projekte stellte das Gymnasium Heidberg, allesamt im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften.

Darüber hinaus hatten einige der älteren Preisträgerinnen und Preisträger der Sparte Schüler experimentieren die Gelegenheit bekommen, ihre Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Allesamt waren beim Regionalwettbewerb Mitte Februar mit einem 1. Preis ausgezeichnet worden. Mit dabei war dadurch ein weiteres Team des Gymnasiums Heidberg, Joline Friese und Annika Siggelkow (beide 9a) mit ihrem Projekt zum Thema Waldsterben im Harz – ein Phänomen mit „Ansage“?

Und das sind unsere Preisträger und Preisträgerinnen im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften:
Jan Alexander Arndt (S 4)
Wettervorhersage handgemacht
1. Preis

Inke Brunken (S 2)
Der energetische Verlauf eines phreatomagmatischen Vulkanausbruchs in der Eifel vor ca. 29.000 Jahren – Die Analyse ermöglicht genauere Prognosen für die Zukunft
2. Preis

Sandra Hoeck (10c)
Bodenentwicklung auf Helgoländer Trümmerschutt
3. Preis und Sonderpreis (4-tägiger Studienseminaraufenthalt im Deutschen Musum München)

Jan Alexander Arndt wird als einer von drei  Landessiegern vom 13.-16. Mai 2010 das Bundesland Hamburg beim Bundeswettbewerb Jugend forscht in Essen vertreten.

Hier geht es zu einer Pressemeldung der Airbus Deutschland GmbH.

Hier geht es zur Pressemitteilung der Stiftung Jugend forscht.

Hier geht es zu einem Pressebericht im Lokalanzeiger (dem Wochenblatt für Langenhorn, Fuhlsbüttel, Hummelsbüttel und Ohlsdorf).