Aufruf zum Ideenwettbewerb

Unsere Schülerfirma ruft zum Ideenwettbewerb auf. Teilnehmen kann jede Schülerin und jeder Schüler ab Klasse 5 (empfohlen ist eine Teilnahme ab Klasse 9), man muss aber am Gymnasium Heidberg zur Schule gehen. Wer eine Idee hat, formuliert sie und reicht sie bis zum 7. November 2017 ein. Neben weiterführenden Informationen werden von der Schülerfirma auch Beispiele als Anregung vorgestellt. Zum Plakat geht es hier.  Zu den Detailinformationen und den Beispielen geht es hier.

Forscherkursangebot

Forschen und Angebote für den Forschernachwuchs haben am Gymnasium Heidberg eine lange Tradition. Doch nicht allen Interessierten können wir immer geeignete Angebote machen. Daher lohnt es sich, sich einmal über das Kursprogramm des Schülerforschungszentrums Hamburg zu informieren, das hier zum Download bereit steht. Es deckt den gesamten MINT-Bereich ab und es enthält auch Angebote, die wir am Gymnasium Heidberg nicht in dem Umfang machen können (z. B. im Bereich Technik), für die es aber bestimmt auch Interessierte an unserer Schule gibt. Eine Anmeldung erfolgt formlos per E-Mail über die Adresse <anmeldung@sfz-hamburg.de>. Die ersten Kurse beginnen bereits nach den Herbstferien.

 

Projektwoche der 5. Klassen

In der Zeit vom 25.–28. September 2017 fand für die neuen 5. Klassen zum ersten Mal eine Projektwoche statt, in der es darum ging, die Klassengemeinschaft zu festigen und gemeinsam einen weiterhin guten Start in das Schuljahr vorzubereiten.
Als einen wichtigen Baustein der Projektwoche durchlief jede Klasse drei 90-minütige Trainingsmodule des Anbieters „Gewaltfrei lernen“. In diesen Modulen ging es auf spielerische und praktische Weise um die Themen „Selbstbehauptung und -bewusstsein“, „deeskalierenden Umgang mit Konflikten“ sowie „die Klassengemeinschaft an sich“. Auch alle Lehrerinnen und Lehrer des Jg. 5 hatten bereits vor Beginn der Projektwoche eine mehrstündige Fortbildung von „Gewaltfrei lernen“ erhalten; für die Eltern der Fünftklässler fand zu Beginn der Projektwoche ein Praxiselternabend statt, an dem die Eltern das Grundkonzept sowie praktische Elemente durch die Trainerin von „Gewaltfrei lernen“, Frau Stark, kennenlernten.

Die weitere Zeit der Projektwoche wurde in den Klassen 5b–5d durch weitere Themenblöcke, wie z.B. „Cybermobbing“, „Vorbereitung auf Klassenarbeiten“, „Konzentration“, ausgefüllt, die durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer und unseren Schulpsychologen, Herrn Weiland, angeleitet wurden. Außerdem wurde gemeinsam gefrühstückt, gespielt und/oder der Klassenraum gestaltet. Die Theaterklasse 5a probte jeden Tag der Woche 4 Stunden lang ein Theaterstück zum Reformationsjubiläum ein, das vor den anderen fünften Klassen am 01. November aufgeführt werden soll.

ZUsammenKUNFT und DU – Referenten gesucht

ZUsammenKUNFT_Header

Unternehmertum & Führungspositionen lautet das Thema unserer nächsten ZUsammenKUNFT und Du-Veranstaltung. Für den 16. November 2017 (18:00–20:00 Uhr) laden wir zu unserer nächsten und siebzehnten ZUsammenKUNFT in die Pausenhalle ein!
Derzeit suchen wir noch Referentinnen und Referenten. Wer kann/möchte mitwirken und unseren Schülerinnen und Schülern als Experte im Rahmen des Berufsfindungsprozesses zur Seite stehen? Nähere Informationen gibt es hier.

 

CHI – die neue Schülerfirma

Team (v. l.): Tom, Wencke, Angelique, Darian, Jennifer, Cherie-Marie, Marius, Valeria, Annika, Omar, Charlie, Bleron, Nico, Lasse, Linas (es fehlen: Tim, Marta, Max)

Auch im Schuljahr 2017/2018 gibt es eine Schülerfirma, sie wurde im Wahlpflichtkurs Wirtschaft gegründet: CHI steht für Creative Heidberg Industries.
Insgesamt engagieren sich 18 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10, sie freuen sich sehr darauf, mit eigenen Produkten und Events in den nächsten Monaten zu begeistern! Die Geschäftsleitung haben Valeria und Marius übernommen, Frau Petersen steht als Schulpatimn beratend zur Seite. Weitere Informationen zum Thema Schülerfirmen am Gymnasium Heidberg gibt es hier.